Was war.

Was ist.


Montag, 28. September 2009

inter faeces et urinam

Der erste, aber zu erwartende Schock ist verwunden: Wir werden uns also in den nächsten 4 Jahren zwischen gelben und schwarzen "Dingen" bewegen müssen.

Was kommt da aber an Ekeligkeiten auf uns zu?

Lustig wird das Gerangel zwischen CDU, CSU (bewußt nicht als Fraktion benannt) und FDP bei der Vergabe der Ministerposten. Da hat sich ja schon heute bei den strunzlangweiligen Pressekonferenzen einiges an Konfliktpotential gezeigt. Die CSU will 3 Minister stellen - bekommt die FDP dann 9? Ich freu' mich auf das Hick-Hack ;-)!

Blöd nur, daß bei der Arschlochtigerente entscheidende Punkte übereinstimmen - das ZDF hatte da heute eine interessante Analyse - die ich aber gerade nicht finde. Ich sage nur: Atomausstieg, Steuern, Netzsperren (Da lügt die FDP doch das Blaue vom Himmel herunter! Bürgerrechte! Ha! Siehe Sachsen) sowie das "Fördern und Fordern" durch Reichsarbeitsdienst Verpflichtung zu jedweder Arbeit für Hilfebedürftige. Ach, und den Kriegseinsatz die Friedensmission werden wir wohl auch ausbauen - Obama fordert doch jetzt schon mehr deutsche Truppen am Hindukusch.

Ich hoffe wirklich auf eine starke Opposition im Parlament - die APO haben die konservativ-neoliberalen Regierenden seit spätestens gestern Abend! Nein, Frau Merkel, du bist nicht die "Kanzlerin aller Deutschen"! Vielleicht sollte man mal ernsthaft nachdenken, wie der demographische Wandel in die Wahlen einfließen kann. Jeder 10. Rentner ist demenzkrank und stimmt (wenn überhaupt noch selbst) für die CDU wohl weil er sich an die "goldenen Zeiten" unter Erhardt oder die Vereinigung unter Kohl als Einziges erinnert. Hallo! Das ist 20 Jahre her!
Die Zeche zahlen wir! Generation Golf, X, @ etc. pp. - egal, wie ihr das nennt: Die Kohlen sämtlicher Staatseinnahmen kommen doch von uns. Egal, ob als Produktionsarbeiter, in einem Start-Up oder im Staatsdienst - bezahlt wird von denen, die jetzt zwischen 20 und 40 sind. Nur mal so zum Nachdenken, nu?!

Schnitt!

Dann war auch noch cutl da, diskutierte mit mir die Geschäftspraktiken von Subway, schob mit Herrn K.s Hilfe den "Roten Hai" aus der Schußlinie (Was da ab morgen wohl passiert?) und verhalf mir zu einem sinnlosen, aber schönen Spaziergang durch die Nacht von Werdau. Nur so als Tipp: Die OMV Aral macht wochentags um 23.00 Uhr zu. Hätte ich nur nicht mit dem Punk und seinem Hund gespielt...


btw: Glückwunsch an die Piraten! 2% ist doch schon mal was! Und die Wahlkampfkostenerstattung füllt ja auch die Kriegskasse für die kommenden Änderfahrten!

Jetzt leben wir aber erstmal "inter faeces et urinam" - schaffen wir auch, wa?!
Kein Zurück! We are fighters!

Kommentare:

  1. Denk an Dr. Latein und seine weisen Worte! ;-)

    *-:

    AntwortenLöschen
  2. Hä?! OMV?? Wieso bist du denn noch nach Fraureuth gewackelt, bist du wahnsinnig?!

    AntwortenLöschen
  3. Saudummes Geschwätz schlechter Verlierer

    AntwortenLöschen
  4. Wer will denn da spielen?! ;-)
    Bitte starte hier einen Politik-Flamewar! Bitte, äh... Anonym?!

    Flagge zeigen ist wohl out?

    Wer sein Maul ohne Argumente aufreißt (so wie ich - oder Du), sollte wenigstens den Arsch in der Hose haben, irgendeinen Namen zu nennen...

    Ich tue das - was ist mit Dir?!

    AntwortenLöschen

wählte weise folgende Worte:

 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: