Was war.

Was ist.


Sonntag, 24. Januar 2010

Mistkrötenhüpfen

Schön haben wir gestern den Geburtstag vom bösen M. in der Chanel-Bar gefeiert. Mit Bier und Wodka und so. Schlecht ist natürlich dann, wenn am Sonntag der Vater stinkig wird, weil man den Mittagstermin um Punkt 12 1 nicht einhalten kann. Des is' aber auch Sonntags um 1! Mann! So schön die Einladung zum Essen war - Sonntags! Um! 1! Das geht doch net.... wir essen doch erst gg. 16 oder 17 oder 5000 Uhr warm....!!!! Aber lecker gekocht wurde trotzdem: Ein schönes Carpaccio (???) Ich bin jetzt zu faul, daß nach Orthographierichtigkeit zu googeln)), dann Kalbsrollbraten mit Klößen und als Dessert Eis mit Zimtkirschen. Sehr schön! Und die "gute Fraaa" erklärte mir während dessen, wie der wunderbare Stuhl, den ich nicht fotografieren kann, da die selbige "Fraaa" meine Kamera für eine weitere Woche (natürlich mit meiner Erlaubnis :*) lieh, in meine Heimstatt kam. Der is' aber auch toll! (Ich sitz' grad' drin ;P)... Und als wir zurück in das Stuhlheim wie Mistkröten hüpften, entlang der Stadtmauer und eines Arschkaputtmachilators den Besuch mehrerer Marktrestaurants (oder -kneipen?) Werdaus beschlossen und schön laptoppten, ärgerte ich mich schon, die "Fraaa" so bald net wieder zu sehen.... :(
Nuja, des wird schon gehen (müssen).... Hmmmm.....


(Auschwitzbefreiung erwähne ich nicht - damit müsst ihr selber klarkommen!)

1 Kommentar:

  1. Mistkrötenhüpfen! Hach, herrlich...^^

    - Es war aber ein Arschbruch-Funktionator! Weißt du wie weh das immernoch tut? Ich verklage die Stadt!

    Und ja... määäää.... :(

    AntwortenLöschen

wählte weise folgende Worte:

 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: