Was war.

Was ist.


Freitag, 4. September 2009

Burn our money, fuckers!

Heute mal nur ein kleiner, aber dafür umso finsterer Fnord:

Auch der Hr. Kretschmar beschäftigt sich ab und an mit Männersachen: Bier, Pornos und DMAX gucken. Ja, da kommen halt so Sachen wie die Mythbusters (oder ist das schon wieder zu intellektuell?), Firepower (YES! Hail instruments of mass destruction!) oder mehr oder minder spannende Berichte über Mopeds und Tätowierungen.
Natürlich gucke ich sowas über Zattoo - ich lebe ja im Internet. Und da wird seit neuestem Werbung eingeblendet. Oberhalb der Kanalwahlliste - nicht weiter störend - eigentlich von mir kaum beachtet. Aber so gewisse Symbole zwangen mich heute, zur Kamera zu greifen, um folgenden Screenshot zu machen:
Geht's noch, ihr Spinner in Nürnberg und Berlin? Endlich benutzerfreundlich?! Und die ganzen Jahre davor habt ihr unsere Steuergelder für "benutzerunfreundliche Software" rausgeballert?! 3 Mal so viel wie eingeplant?! Ja, daß habt ihr!!! Und jetzt werbt ihr damit, diese Fehler abgestellt zu haben!? Hakt's, oder was?!

Ihr seid kein privatwirtschaftliches Unternehmen!!
Da sehe ich ein, wenn man aus Fehlern klug wird - aber auch nicht erst nach Jahren! Die Pleite mit so einem Schrott-Portal wäre nämlich schon nach 6 Monaten programmiert gewesen. Aber wir sind ja eine "Bundesagentur"! Lernen müssen wir ja nur gaaanz langsam. Klar, Teile eurer Mitarbeiter können ja nicht mal eine E-Mail beantworten.... (Tja, die Erfahrung lehrt dies...!)

Und Werbung schalten können wir auch noch - das Geld könnte ja nicht für strukturpolitisch sinnvolle Aufgaben und Projekte ausgegeben werden. Was soll das? Werbung für eine staatliche Stelle auf einem Unterhaltungsangebot? Finanziert ihr euch mittlerweile über Klicks?

Scholz und Weise - den Bock, den ihr euch da geschossen habt, werde ich euch gaaaanz, gaaaanz lange nachtragen. Und multiplizieren!
Immer verbrennt mein, unser Geld für Sinnlosigkeiten und geschönte Statistiken! Ihr bezahlt das irgendwann - ich bin mir sicher.

"Mein Name ist Legion."

1 Kommentar:

  1. Ich erinnere mich genau, wie ich vor etwa drei oder vier Wochen mal wieder über die Jobbörse der AA surfte und meinte, meinen Laptop aus dem Fenster werfen zu müssen. Die neue Suchmaske ist derart benutzerunfreundlich - sie übertrifft die alte an Stupidität um Längen!

    Oberster Brüller: man kann im eigenen Browser die "rückwärts" und "vorwärts" Buttons nicht mehr benutzen und wird freundlich aufgefordert, doch bitte die Schaltflächen der Jobbörse zu verwenden.
    Das wiederum führt dazu, dass man jedesmal auf der gleichen Seite von vorn anfangen muss *facepalm*

    Ahja und nach zehn Minuten schaltet das System ab und man darf den ganzen Shice erneut in die Suchmaske eintragen.
    Ach und einfach mal Berufe eintragen geht auch nicht. Stattdessen hangelt man sich durch ein unglaublich unübersichtliches Angebot an Berufen, um am Ende doch nicht bei dem rauszukommen, was man sucht.

    EPIC reicht da gar nicht mehr als Beschreibung dieses Fails! Die EDV Abteilung gehört geköpft! Und die Affen, die für sowas Millionen rauswerfen sowieso.

    Ahhh da krieg ich echt nen Hals!

    Viel Spaß, wenn du den Kack deinen Kursteilnehmern verklickern darfst.

    AntwortenLöschen

wählte weise folgende Worte:

 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: