Was war.

Was ist.


Donnerstag, 31. Dezember 2009

ראש השנה טוב

Einmal im Jahr frage ich mich unwillkürlich, ob denn nun endlich die Revolution ausgebrochen ist, Bonzen durch die Straßen getrieben werden und mittelamerikanisch anmutende Guerillakommandos mit Pulver und Blei für eine klassenlose Gesellschaft sorgen. Meist (naja, bis jetzt immer...) ist aber doch nur der Jahreswechsel Anlass für das gepflegte Verschwenden größerer Mengen Hartz IV-Mittel in Form von Schwarzpulver. "Brot statt Böller?" - so ein Schwachsinn... Wer jemals ein Brot angezündet hat, weiß: Das knallt nicht!

Und Zukunft ist ab morgen ja auch noch! Deswegen allen Lesern ein gepflegtes 2010 (ich sage übrigens zwanzig-zehn), war alles in allem 'ne schöne Dekade und wer noch gute Vorsätze zum Nichteinhalten braucht, guckt mal hier. Und wo ich grade "gucken" sage - "Der alte Mann und das Meer" als wunderbarer russischer Glasmalereitrickfilm...


[2010 - this must be future]

1 Kommentar:

  1. Oh, seh ich ja jetzt erst, den Eintrag oO

    Schon erstaunlich, wie mancher Hartzer Geld für Böller zusammensparen kann. Ich frage mich da wirklich "WTF?!11!!"
    Wird da drei Wochen gedarbt? Ich würde das nicht schaffen/ schaffe das nicht. Die BILD Leipzig fragte auch zum 31.12. pünktlich (Schlagzeile: "Wir lüften das Geheimnis um Merkels Brille!" - für weitere Diskussionen wenden Sie sich bitte an Robert Ratz) die Bevölkerung, wieviel Geld sie denn für Böller ausgeben. Im Schnitt wohl so 18 Euro (was für eien Verschwendung!); jedenfalls gaben die "beide arbeitslosen" Mirko und Thomas satte 150 Euro dafür aus, ihr pekuniäres Prekariat in den Himmel zu schießen.
    Ich will das ja keinem madig reden - aber nachvollziehen kann ich diese Böllerei wirklich nicht.
    Überhaupt Silvester... tsss... wir haben am 1.1.2010 beschlossen, dass diese Festivität nächstes Jahr im Sommer sattfindet. Scheiß Kälte :E

    Just my 2 cents

    :D

    AntwortenLöschen

wählte weise folgende Worte:

 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: