Was war.

Was ist.


Freitag, 7. Mai 2010

Jeburtstachs-Tombola! Yeaah!

Vor einem Jahr, zwischen dem Geburtstag des Grundgesetzes und dem "Towel Day", schroben zittrige, knorrige Griffel hier erstmals wirre Visionen, abergläubische Alltagsimpressionen und politische Polemik zu... äh.... Netz. Der 24. Mai als Geburtsstunde von Goldstaub-City; pendelnd zwischen GG und Handtuch; wird hiermit und offiziell zum 

"Internationalen Feiertag des Katzen-, Fress- und Wirrsinnsbloggers"

ausgerufen. Und wenn es was zu Feiern gibt, gibt es auch Geschenke. Ich fühle mich halt innerlich verpflichtet, euch Lesern etwas von dem zurück zu geben, was ich von euch im letzten Jahr bekommen habe: Schimpf, Schande, Missachtung, Ignoranz Liebe, Zuspruch, konstruktive Kritik und Anregungen. Und was sagt besser "Danke!" als ein Geschenk? Siehste! Nüscht! 

Deshalb gibt's zum Wiegenfest eine kleine Tombola, ein Gewinnspiel, eine Verlosung pipapo von ,natürlich, Goldstaub-Devotionalien.Wieviele is' noch unklar, wird aber je nach Beteiligung zwischen 3 und 10 liegen.

Teilnahmebedingungen: Schreibt in den Kommentaren, warum Ihr diesen Quark lest, eventuell, was euch hier am Besten gefällt, mit wem ihr gern mal welchen Promi vermöbeln würdet, warum  überhaupt, etc. pp. ad nauseam. Das wird alles ausgedruckt, lustig verwirbelt und von einer unabhängigen Lottomaus aus der Trommel gezogen  - Rechtssicherheit habt ihr ja bei mir eh' nicht erwartet, nu?! Außerdem fliegt von jedem Mitspieler nur ein Zettel in die Maschine - Pech für Dich, "Anonymous"!
Na dann, macht mal schön mit (lohnt sich) und lasst Euch gehen....

Und damit Ihr als Gelegenheitsleser nicht ewig in den Archiven nach diesem Beitrag suchen müsst, bekommt diese Aktion auch noch ein eigenes Bildchen dort rechts. Doll, ne!? So bin ich mit Euch!

Kommentare:

  1. So! Dann ich wohl als Erster!? Zum Thema Promis Vermöbeln: Ich, in Bekanntenkreisen der Heimat Zwickau, nach Dresden Übergesiedelter, inzwischen Leipziger, genannt "Petit" aka Haute Couture Bastard [um mal den alten Namen wieder zu erwähnen(über die Kommas bin ich mir nicht mehr im Klaren)] fuhr nach 9 Jahren (keine Lüge) mal wieder in einen konventionellen Urlaub. Nach Malle - ich konnte es selbst kaum glauben - mit einem Ziel: Tod dem König von Mallorca, Nummer 3 auf der Liste. Hierzu mietete man ein schweres Zweiradgefährt mit einem Motor der was zieht, setzte die Frau hinten auf, wild mit Kamera und Knüppel fuchtelnd, und machte sich auf Chaosfahrt über besagte Insel. Der Plan schien vielversprechend. Circa 600km wurden abgespult und selbst entlegene Kornfelder (auch mit Kreisen)wurden abgesucht. Doch: Nichts! Verzweiflung, Ratlosigkeit, Suff. Nachdem man dann bei einem namhaften Strand wutentbrannt die Boxenkabel sabotieren wollte und selbst die Suche nach der Königin der Nacht, eine bekannte Anlaufstelle in Sachen Inselangelegenheiten, fehlgeschlagen war, gab es nur noch San Miguel als Ausweg.
    Leider ist der Plan auch einmal in die Boulevard-Presse zu kommen nur in meinen Träumen aufgegangen. Nächstes Mal mit Verstärkung! petit

    AntwortenLöschen
  2. Edit: Das "Warum" fehlt!
    Ich mache gerne Haken an Sachen die ich mir vornehme.

    AntwortenLöschen
  3. Z (the threat into the thread)8. Mai 2010 um 21:39

    Herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen!
    Ich lese die Goldstaub- Bild, weil ich neugierig bin und immer über Veranstaltungen in meiner Stadt und im strukturschwachen Umland im längeren Nachhinein informiertsein wollen werde getun getan!
    Am besten gefallen mir Reportagen von Sachen, wo ich auch war (und nagsche Mädelz mit Patronengurt...)!
    Unterhaltsame Boulevardpresse3 trifft investigativen Schornalissmuss von links außen...
    Verprügeln würde ich gern mit Glen B. und King D. zusamm' paar katholische Chefpfaffen.

    AntwortenLöschen
  4. Heartly Luckwish!

    Ich lese in deinem elektronischen Heft, weil du mich anrufst und sagst, dass ich in deinem elektronischen Heft lesen soll. Am besten Gefallen mir Sachen, die man Wegen des Wirrsinns überhaupt nicht versteht, was eigentlich fast immer der Fall ist. Also finde ich dein Heft voll dufte. Schade ist aber, dass ich garantiert nichts gewinnen werde.

    Verprügeln würde ich gern deinen BILD-Kollegen Franz Joseph Wagner und Bischof Zollitsch. Und die dauergrinsende Anne Will und den Nikki Sixx. Aber nur, um den Z zu ärgern. Den ärger ich nämlich gerne.

    Tschüssi und auf weitere Jahre,

    deine Susi

    :*

    AntwortenLöschen
  5. Hossa!

    Ich lese diesen Blog, weil das Internet doch nicht so groß ist, wie ich anfangs dachte und ich deshalb eigentlich die meiste Zeit denke "na sowas". Ich lese ihn außerdem, weil ich gerne von Veranstaltungen lese (jaja wortwiderholung) auf denen ich selbst war und an die ich mich nicht erinnere - sozusagen als gedankenstütze.
    Vermöbeln würde ich gerne mal Margarethe Schreinemakers und alle Menschen, die diese Atzenlieder mitgröhlen.

    Ave und Salutes!

    AntwortenLöschen
  6. ich möchte mal anmerken, dass ich wiederholung natürlich mit ie schrieb, aber da spielte mir dein Blog einen Streich....

    AntwortenLöschen
  7. ich lese den goldstaub-spiegel deshalb so gern,weil hier der/die Wa(h)re Wahnsinn in seiner unverblümtesten Form lyrisch aufbereitet wird.die schneidige Wortwahl ist der heisse Fön gegen den einheitsbrei des interäthers,und legt diesen sogleich trocken (vgl. Goldstaub).
    Denn so eine angeschnittene Flanke von links trifft immer den kopf...
    (so genug geschleimt,gibts auch goldstaub-bierkrüge?)
    achja,sitzen und Gewalt:
    entmöbeln würde ich gern mal Multipolster,die sollten sich statt ner Enigma mal n PC zulegen!
    vermöbeln würd ich gern Kai Diekmann und Anke Schäferkordt die gerne die Mitte antäuschen und rechts vorbei gehen,Z´s Mob beitreten,achja und Olli Geissen einfach nur so;
    bemöbeln würd ich dagegen so manches Oberstübchen von Bild-/RTL- Konsumenten;
    un aufmöbeln meine Schwalli,denn mir rostet der auspuff wech

    allez chlor,stay nONKonFoRm

    AntwortenLöschen
  8. Genau! Olli Geissen vermöbeln!!! Und Jörg Pillawa gleich mit!

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde gerne mal Linkin Park verprügeln lassen, am Besten von Cannibal Corpse oder so... damit die's endlich mal merken. Und dann will Florian Silbereisen dazwischen gehen und wird versehentlich mit einer Streitaxt geköpft... ach jaaah... :)

    Goldstaub City rulez!!

    AntwortenLöschen
  10. Cutl hat die Aufgabe nicht richtig erfüllt und darf nicht mitspielen!

    AntwortenLöschen
  11. Waaaaaas? Wieso denn nich?!

    AntwortenLöschen

wählte weise folgende Worte:

 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: